Blumen verwelken, Erinnerungen bleiben

Blumen verwelken, Erinnerungen bleiben

Jedes Jahr zum Muttertag fragen wir uns wieder: was soll ich schenken? Als Geschenk empfiehlt Martina Rieder Zeit: „Machen Sie einmal etwas anderes und erleben Sie etwas Schönes mit ihrer Mutter. Ob Sie sich ein Festmahl gönnen oder neue Orte entdecken ist ganz gleich. Wenn Sie sich dafür entscheiden, gemeinsam zu reisen, habe ich einen besonderen Reisetipp für Sie!“

 

Reisehighlight: Wo Südtirol am Schönsten ist

„Als Muttertagsreise haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht.“ schwärmt Wilhelm Meller der seit Jahren Südtirol-Fan ist. Südtirol bietet die richtige Mischung aus Naturspektakel und Kultur und Kulinarik. Entdecken Sie die faszinierende Bergwelt. Wissen Sie wie Südtirol zu Italien kam und warum in Südtirol deutsch gesprochen wird? Bei der Reise erfahren Sie Fakten, die Sie in keinem Reiseführer finden.

 

Meran im Frühling: Blütenpracht wohin das Auge reicht

Meran befindet sich im Talkessel. Die Stadt besticht durch mediterrane Temperaturen und die alpine Landschaft. Anfang Mai ist die gesamte Region in weiße und zartrosa Apfelblüten gehüllt. Beim Einatmen riechen Sie den frischen und blumigen Duft der blühenden Obstbäume und wenn Sie sich umblicken, lassen Sie sich von dem Naturspektakel: dem Blütenmeer verzaubern.

 

Größtes Weinbaugebiet Italiens

Die Südtiroler Weinstraße lässt alte Zeiten wiederauferstehen. In 16 Weindörfern mit 4000 ha Rebfläche wird den Gästen ein perfektes Zusammenspiel aus Wein, Landschaft und Kultur geboten. Hier können Sie besonderen Wein verkosten und ihre Seele baumeln lassen.

 

Antiker Charme am Gardasee

Am Südufer des Gardasees liegt die Altstadt Sirmione. Schlendern Sie durch die engen Gassen, genießen Sie italienischen Kaffee an den ruhigen Stadtplätzen oder unternehmen Sie einen Einkaufsbummel in den zahlreichen bezaubernden Boutiquen. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen den Besuch der Catullo Grotten, des Klosters S. Salvertore und des Carducci Platzes. Bei dem Besuch der charmanten Altstadt ist eine Schifffahrt am Gardasee Pflicht.

 

Dolomiten: UNESCO Weltnaturerbe

„Was mich am meisten an Südtirol fasziniert, das ist die Fahrt entlang der Dolomitenstraßen.“ erzählt Reisebegleiter Anton Johann. Die Dolomiten zeichnen sich durch ihre hellen Felswände aus, was Ihnen die Bezeichnung bleiche Berge einbringt. Eine Fahrt entlang der Dolomitenstraßen ist ein echtes Erlebnis. Sie tauchen direkt in die Landschaft ein, die von den majestätischen Berggipfeln, idyllischen Bergdörfern, Wiesen und Wäldern geprägt ist.

 

Heimat der Kastelruther Spatzen

Fans der Erfolgs-Band wissen natürlich, dass sich Kastelruth in den Südtiroler Dolomiten befindet. In ihrem Album des Jahres 2017 besingen die Volksmusikstars ihre Heimat, die Dolomiten. Wenn Sie ihren Südtirol Urlaub buchen, dann wagen Sie einen Blick in den örtlichen Veranstaltungskalender. Vielleicht haben Sie Glück und es findet ein Heimat-Konzert statt. Bei unserer Muttertagsreise ist ein Konzert der Kastelruther Spatzen ein Fixpunkt.

 

Wenn Sie diese Orte entdecken wollen und die Kastelruther Spatzen live in ihrer Heimat erleben wollen, dann Laden wir Sie recht herzlich ein, an der Muttertagsreise teilzunehmen.

Informieren Sie sich unter 02845 243 oder office@waldviertelreisen.at

zum Programm

Muttertag: Gut zu wissen

Wieso feiern wir den Muttertag und warum schenken wir Blumen?

Der Muttertag hat seine Wurzeln in den USA. Zum zweiten Todestag der Kämpferin der amerikanischen Frauenbewegung Ann Maria Reeves forderte ihre Tochter Anna Marie Jarvis den Priester auf, eine Predigt über die Rolle der Mutter in der Gesellschaft zu halten. Die trauernde Tochter verteilte die Lieblingsblume ihrer Mutter: rote Nelken an die Kirchengemeinschaft.

Zeichen der Liebe und Verehrung der Mutter

Damit war der Grundstein für den Muttertag gelegt. 1914 wurde der Muttertag in den USA zum nationalen Feiertag erklärt und 10 Jahre später wurde der Muttertag auch in Österreich eingeführt.

Auch in der katholischen Kirche ist der Mai der Monat der Gottesmutter Maria, es ist also kein Zufall, dass dieser im Wonnemonat gefeiert wird.

Wussten Sie, dass der Muttertag der wichtigste Tag für den österreichischen Blumenhandel ist?

Bildnachweis: © mimagephotos-stock.adobe.com