Erlebnistherme

Sie sind hier:
  • 2019-09-02T06:00:00+02:00

Größer, schöner, besser ... Wasserspaß par excellence

Weltrekordversuche haben mich schon immer fasziniert. Auf meiner Russlandreise habe ich die größte Kanone der Welt bewundert, in Dubai den höchsten Turm der Welt und bei meiner Amerikareise habe ich in Orlando den größten Freizeitpark der Welt (Disneyland) besucht. Ich bin immer wieder fasziniert von den Dimensionen und danach erscheint alles „Normale“ winzig klein. Um die größte Therme der Welt zu besuchen, braucht man gar nicht weit reisen. Wusstest du, dass die Therme Erding die größte Therme der Welt ist? Also ab zu unseren bayrischen Freunden. 

Ich beschließe, mir zwei Tage Wochenendurlaub in Erding zu gönnen. Am ersten Tag suche ich Spaß und Action und am zweiten Tag plane ich, die Wellnessbereiche für mich entdecken. 

Im Actionbereich bieten 27 Wasserrutschen für jeden Geschmack das Richtige an. Am neugierigsten macht mich die VR-Rutsche. Ich mache es mir auf dem Schwimmreifen gemütlich, setze die VR Brille auf und die wilde Fahrt durch den Dschungel beginnt. Am Weg treffe ich Leoparden, überquere eine holprige Holzbrücke, bestaune fliegende Affen und auf einmal bin ich am Ziel meiner Rutschpartie und lande wieder in der Südseetherme Erding. Als nächstes probiere ich die sportlichen Rutschen, bei der High Fly Rutsche schießt das Adrenalin in meine Adern, als ich mich im freien Fall befinde. Das Rutschfieber befällt mich und lässt mich den ganzen Tag nicht mehr los. Rauf auf die Rutsche und los geht die wilde Rutschfahrt. Ich probiere sie alle aus von der Black Mamba über die Silver Slide bis hin zur Kamikaze-Rutsche. Adrenalin pur.

Am zweiten Tag steht die Saunalandschaft Royal Day Spa am Programm. Hier kann ich mich vom turbulenten ersten Tag erholen. 13 Aufgusssaunen laden zum Schwitzen und Staunen ein. Neben den vielseitigen Aufgussaunen findet man hier auch Aktionssaunen, in denen Citrussauna_ Therme Erdingalkoholfreies Bier getrunken wird, ein Film angeschaut wird oder sogar Semmeln gebacken werden. Herrlich entspannend, zur Erholung suche ich mir den maurischen Ruhetempel aus. Auf dem Massagesessel lasse ich mich durchkneten, anschließend mache ich es mir auf den Ruheliegen bequem. 

Am  späterene Nachmittag beschließe ich, mir in der Vitalquelle eine Schönheitskur zu gönnen. Als erstes gehe ich ins wärmende Calciumbad. Auf der Infotafel lese ich, dass diese die Knochen stärkt und den Stoffwechsel ankurbelt - der Tipp der Wellnessexperten gehen den Winterblues. Außerdem soll es gegen trockene Haut helfen. Genau das Richtige für mich. Dann entdecke ich den sogenannten Booster für das Immunsystem, das Selen-Jod-Bad. 10 min verbringe ich in diesem vitalisierenden Solewasser. Zeit, um dem Körper eine Pause zu gönnen. Um mir einen Überblick über die weiteren Angebote zu verschaffen, gehe ich meine Runde durch den Vitalbereich. Im Mineralbad mit 20%-igem Soleanteol sehe die Gäste im Wasser schweben.Dann entdecke ich die Ankündigung durch die Wasserklangschalen-Zeremonie. Das will ich machen. Nach 10 Minuten Wartezeit lasse ich mich von einem Mitarbeiter des VitalTeams durch das Wasser ziehen und spüre die Schwingungen den Klangschale. Herrlich entspannend.

Als ich am Montag in die Arbeit komme, erhalte ich gleich das Kompliment, dass ich besonders frisch aussehe. Entspannt widme ich mich den Herausforderungen des Tages. Es läuft wie geschmiert! Frau schwebend im Wasser

 

Reiseinspiration Erlebnistherme

©Therme Erding