Ich habe Meerweh! - Warum das Meer dir Glücksmomente schenkt.

Sie sind hier:
  • 2019-03-01T10:58:00+01:00

Welche Erlebnisse machen die Urlauber glücklich? Die Natur und die Weite des Meeres!

Ich spaziere barfuß am Strand, der warme Sand massiert meine Zehenspitzen, ich fühle mich eins mit der Natur. An einer Parkbank lege ich eine Rast ein. Ich lasse meinen Blick in die Ferne schweifen, betrachte das Meer, bewundere blau-grün-türkise Schattierung des unendlichen Ozeans, atme die salzige Luft der Brandung ein und genieße die prickelnden Sonnenstrahlen auf meiner Haut.

Ich habe gelesen, dass

  • die verstärkte Konzentration der UV-Strahlung positive Effekte auf die Psyche hat.
  • die Meerluft pollen- und staubfreier ist als die Luft in Österreich – dies ist speziell für Allergiker eine Wohltat.
  • das sogenannte „Reizklima“ stimulierend auf unser Immunsystem wirkt

Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass unser Gehirn am Meer auf einen Entspannungsmodus umschaltet. Hast du auch schon festgestellt, dass die Zeit stillsteht, wenn du am Meer spazieren gehst? Der Klang der Wellen (Alpha-Wellen) hat einen positiven Einfluss auf unsere Gelassenheit, Leistungsfähigkeit und hilft uns, eine Verbindung zu unserem Inneren aufzubauen. Es ist erwiesen, dass am Meer die kreativsten, originellsten und klarsten Ideen entstehen.

Auf was wartest du? Ab ans Meer! Auszeit am Meer

„Ich liebe das Meer wie meine Seele, denn das Meer ist meine Seele.“ Heinrich Heine

©vulcanus-stock.adobe.com