Kräuter

Sie sind hier:
  • 2019-03-13T07:00:00+01:00

Legen Sie im Laufe eines Jahres Ihre Wildnisapotheke an

Wie bist du aufgewachsen? Haben dir deine Eltern und Großeltern Wissen über Kräuter, deren Wirkung und Verarbeitung mit auf den Weg gegeben? Oder wurde den Produkten aus dem Supermarkt und der Apotheke der Vorzug gegeben? 

Es muss nicht immer Chemie sein, die Natur bietet uns eine Vielzahl an Helfern, gemäß dem Motto: Für alles ist ein Kraut gewachsen. Doch woher das Wissen nehmen, wenn man es nicht als Kind gelernt hat? Zertifizierte Kräuterpädagogen bieten Kräuterwanderungen und Seminare an, in dem die Natur neu entdeckt werden kann. Hier erfährst du, wie du die Kräuter bestimmst, auf welche Merkmale du achten solltest und wie du diese verarbeitest. Als Unterstützung, um dir die Inhalte und Rezepte auch zu merken, gibt es zahlreiche Bücher, in denen die wichtigsten Eckpunkte niedergeschrieben sind.

Die aus TV und Radio bekannte Kräuterexpertin Eunike Grahofer hat ihr umfassendes Wissen in bereits sieben Büchern gesammelt (darunter der Bestseller: „Die Leissinger Oma und das umfangreiche Nachschlagewerk die Wildnisapotheke“). Dieses alte überlieferte Wissen hat sie einerseits in ihrer Kindheit von ihrer Großmutter und ihren Eltern beigebracht bekommen und andererseits später in der Ausbildung zur Kräuterpädagogin geschärft und in zahlreichen Interviews mit Pflanzenwissenden erweitert. Ihre Kenntnisse erzählt Eunike Grahofer in ihren Kräuterwanderungen, Vorträgen und Büchern. So hat sie das Wissen, das Brauchtum und die Geschichten rund um die Kräuter für die nächsten Generationen gesammelt und macht sie allen zugänglich.

Was ist so wertvoll an dem Kräuterwissen? Ringelblume

Kräutertinkturen stellen eine wertvolle Ergänzung zur Schulmedizin dar. In Zeiten, in denen bereits viele resistent gegen Antibiotika sind, weil diese zu häufig verschrieben werden, sollten wir uns Gedanken machen, wie wir bei kleinen Wehwehchen unseren Körper alternativ bei der Heilung unterstützen können.

Unsere Natur ist eine wahre Schatzkammer. Mädesüß enthält zum Beispiel den Wirkstoff, der im Aspirin enthalten ist. Der natürliche Wipferlsirup, der über den Jahresverlauf mit frischen Kräutern ergänzt wird, wirkt Wunder gegen Erkältung und Brennnesselsamen wurden schon seit je her zur Körperstärkung bei langen Erkrankungen oder Schwächezuständen gegessen und galt als Alpenviagra und Geheimrezept des berühmt-berüchtigten Casanova.

Altes überliefertes Rezept: „Die besondere Ringelblumensalbe“

In den Überlieferungen der „einfachen Leut“ gibt es zwei Arten der Ringelblumensalbe; die „normale“ und die „besondere“. 

Herstellung „normale Ringelblumensalbe“ Eunike mit Kind
Gebe eine Handvoll Blüten in ¼ kg Schweineschmalz, erwärme das Schmalz am Herd und lasse es über Nacht ziehen. Erwärme die Salbe am nächsten Tag, seihe sie ab und fülle die „normale Ringelblumensalbe“ in einen Salbentopf. Früher wurde die „normale Ringelblumensalbe“ bei Hautausschlägen, Verbrennungen, Hautunreinheiten, blauen Flecken sowie bei Verzerrungen verwendet.

Die Blütenreste enthalten nach dem Abseihen noch etwas Schmalz, hebe diese über den Sommer auf. Wenn du mehrere Ringelblumensalben im Jahr herstellst, hebe die abgeseihten Blüten erneut auf.

Herstellung „besondere Ringelblumensalbe“
Nimm im Herbst alle „Blütenreste“, gebe diese in einen Topf, füge Nadelbaumharz hinzu und erwärme die Mischung. Nun löst sich das Schmalz aus den Blüten, welches den ganzen Sommer ziehen durfte. Sobald das Schmalz und das Harz flüssig sind, seihe die Salbe ab. Fülle die „besondere Ringelblumensalbe“ in einen Salbentopf ab. Früher wurde die „besondere Ringelblumensalbe“ für Verletzungen und eitrige Wunden angewendet. 

Anpassung des Rezepts an die heutige Zeit Käsepappelblätter -Essig
Heute nehmen wir statt des Schweineschmalzes ein gutes kaltgepresstes Olivenöl oder Sonnenblumenöl und geben etwas Bienenwachs hinzu, damit es fest wird.

Auf zur Kräuterreise

Du willst die Kräuter der Natur – die Wildnisapotheke – näher kennenlernen? Außerdem interessieren dich ihre Wirkungsweisen, Erzählungen, geschichtlichen Entwicklungen und Hintergründe und du willst eine gesellige Zeit haben? Dann empfehlen wir dir die 4-tägige Kräuterreise in die Dolomiten sowie die Fahrt zur Oberösterreichischen Landesgartenschau.

 

Buchtipp

COVER Wildapotheke Die Wildnisapotheke, das Nachschlagewerk der besten traditionellen Heilrezepte aus den vergangenen Jahrhunderten: Mit Videos und Zusatzinformationen.

Reiseinspirationen Kräuter